Daniela Pesendorfer

A+ A A-

O.T.

Siebdruck 2007 | 29x20 cm Siebdruck 2007 | 29x20 cm
Im Mittelpunkt des Interesses steht die Überlagerung zweier Stadtansichten.

Welche Stadt (Fassade) steht jeweils im Vordergrund? 
Welche Wirkung zeigt die Wahl zweier Farben, im speziellen Grau und Grün? 

Die Fenster nehmen eine wichtige Funktion als visuelle Schwelle zwischen Außen und Innen ein. Da stets die Sicht von der Straße aus (Außen) gezeigt wird, lässt sich das Innere nur erahnen.

Mein persönliches Dublin:

Wie wirkt eine Stadt auf mich, in der ich nur eine kurze festgesetzte Zeit lebe? Welche Kräfte stecken in dieser geballten Stadterfahrung? Der Reiz des Neuen bleibt während des gesamten Aufenthalts aufrecht. Die Altstadt fasziniert durch ihre niederen bunten Häuser und den engen Gassen.

Mein persönliches Linz:
Der routinierte Gang durch Linz lässt mich Menschen und Geräusche ausblenden. Veränderungen wie zum Beispiel architektonische Eingriffe werden weniger beachtet bzw. fallen erst nach einiger Zeit auf. Das Neue wird in das Stadtbild aufgenommen und schon bald fällt es schwer, sich an das Vorige zu erinnern. Fotografien von Linz und Dublin werden bearbeitet und mittels Siebdruckverfahren zu einer neuen Stadt. Die Fotografien aus beiden Städten stammen von Gebäuden, die auf dem täglichen Weg durch die jeweilige Stadt ins Auge springen. Die Industriestadt Linz erhält die Farbe Grau, Die Hauptstadt Irlands Grün. Durch die Siebdruckrasterung und die farbliche Überlagerung entsteht ein neues spezifisches Stadtbild.

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 April 2015 17:11